Banken und Vermögensverwalter

Donnerstag, 9. Mai 2019 (ganzer Tag)

Inhalt

  • Systematik der MWST für Banken und Vermögensverwalter
  • Retrozessionen / Finder Fees: Das Bundesgericht wird in den nächsten Monaten den betragsmässig bedeutenden Vermittlungsbegriff im Finanzbereich für BankenVermögensverwalter und Finanzgesellschaften klarstellen. Das kann zu positiven oder negativen Folgen bei Retrozessionen oder Finder Fees aus den Vermittlungen von Hypotheken, Krediten, Wertschriften oder strukturierten Produkten führen. Jörg Schudel, Head Group Tax, Julius Bär Gruppe AG, Zürich, wird zu möglichen Szenarien dieser Praxisänderung die Sichtweise einer Bankengruppe darlegen. Harun Can wird neben den Szenarien darlegen, welche Schritte bereits jetzt eingeleitet werden können, damit Vorsteuern gegenüber der Steuerverwaltung noch zurückgefordert werden können.
  • Umstrukturierungen und Verkäufe im Bankenbereich lösen komplexe Fragen zum Eigenverbrauch bzw. zur Einlageentsteuerung aus. Der Banken-Workshop wird in einem zweiten Schwerpunkt hier eine Auslegeordnung machen, damit Sie sicherer durch diese Transaktionen navigieren können.
  • Weitere Themen:
    • Trusts: MWST bei Leistungen im Zusammenhang mit Trusts
    • Steuerpflicht ausländischer Unternehmen: Was genau hat sich per 1.1.2018 geändert? Was bedeutet dies für ausländische Gesellschaften eines in- oder ausländischen Konzerns z.B. betreffend Kostenweiterbelastungen?
    • Bezugsteuer: Was genau hat sich per 1.1.2018 geändert? Was ist in diesem Zusammenhang bei grenzüberschreitenden Verwaltungsleistungen und Kostenumlagen besonders zu beachten?
    • Leistungen an eng verbundene Personen: Was ändert sich bei Leistungen an die eigene Vorsorgeeinrichtung und an eigene gemeinnützige Institutionen?
    • 70%-30%-Kombinationsregel: Welche Konstellationen sind zulässig und welche nicht? Mit welchen Folgen?
    • OECD-Entwicklung: Was kommt da mittel- und langfristig auf die Schweiz und Liechtenstein im Bereich der MWST zu?
    • Vorsteuern bei Erwerb von Kunstwerken: Was ist bei der MWST zu beachten?

Teilen Sie uns Ihre Fragen im Voraus mit, damit wir fundiert darauf eingehen können. Wir werden uns erlauben, einzelne Teilnehmende selber im Voraus zu kontaktieren.

Ablauf und Konzept

Ab 8.30 Uhr begrüssen wir Sie mit Kaffee und Gipfeli. Der Workshop startet um 8.45 Uhr und dauert bis etwa 16.00 Uhr. Der Kursraum ist an der Stampfenbachstrasse 38 in Zürich, im zweiten Stock, über unseren eigenen Büros (direkt beim Hauptbahnhof).

Wir legen den roten Faden des Workshops fest und Sie bestimmen durch Ihre Fragen die Gewichtung der einzelnen Themen. Dadurch wird der Tag zu einem wirklichen „WORK-SHOP" und bringt Ihnen so den maximalen Nutzen. Die Gruppe ist mit maximal 24 Teilnehmern nie zu gross für die detaillierte Analyse Ihrer Fragen und der Beispiele aus unserer eigenen Beratungspraxis. Die Lösungen erarbeiten wir immer anhand unserer eigenen, leicht verständlichen MWST-Grafik.

Kurze Pausen mit Erfrischungen lockern die anspruchsvolle Arbeit immer wieder auf, ebenso das ausgezeichnete italienische Mittagessen im bekannten Restaurant Casa Ferlin.

Neben dem aktuellen MWST-Gesetz erhalten Sie ein Kurs-Dossier mit den aktuellen, wichtigen Publikationen der MWST-Verwaltung. Alles Wichtige können Sie so später jederzeit selber nachlesen. Zudem erhalten Sie ein Kurszertifikat.

Die Teilnahmegebühr beträgt CHF 800.00. Inbegriffen sind die Seminarunterlagen, ein MWST-Gesetz sowie die Pausen- und Mittagsverpflegung (inkl. MWST).

Referenten

Harun Can, Lic. iur. HSG, LL.M. Tax, Rechtsanwalt, dipl. Steuerexperte, MWST-Experte FH. Harun Can ist spezialisiert auf schweizerische und internationale Steuerfragen und war während vielen Jahren Steuerpartner in einer Schweizer Grosskanzlei. Er ist Gründer und Leiter des "mwst netzwerk" (ein Netzwerk von MWST-Spezialisten) und Ko-Leiter des MWST Seminars beim Institut für Schweizerisches und Internationales Steuerrecht.

Jörg Schudel, lic. oec. HSG, dipl. Steuerexperte, Head Group Tax, Julius Bär Gruppe AG, Zürich.

Dr. Gerhard Schafroth, Anwalt, dipl. Steuerexperte, Partner der SwissVAT AG. Er hat sich seit 1994 auf die MWST-Beratung spezialisiert und seither zahlreiche kleine und grosse Unternehmen und Organisationen in MWST-Fragen unterstützt.

Workshop Anmeldung

Anmeldedaten
Bei Abmeldung bis 2 Wochen vor Veranstaltungsdatum werden keine Kosten berechnet bzw. erfolgt eine Rückerstattung. Für spätere Abmeldungen berechnen wir die gesamte Teilnahmegebühr. Ersatzteilnehmer sind willkommen.
Impressum